Just go with the flow

Sonntag, 17. Mai 2015

Guten Abend, ihr Lieben!

Heute möchte ich euch eine ganz besondere Freundin von mir vorstellen, Celine. Wir kennen uns tatsächlich schon seitdem wir in den Windeln steckten, verloren uns jedoch, als unsere Eltern in verschiedene Kindergärten schickten. Einige Jahre später trafen wir uns dann zufällig beim Eisessen mit unseren Familien, die uns direkt erklärten, dass wir quasi unsere ersten Lebensjahre auf dieser Welt zusammen verbracht haben. War auch gar keine komische Situation, Gespräche mit einer vermeintlich doch nicht so fremden Person. Mittlerer Weile verstehen wir uns jedoch echt gut, wahrscheinlich kam dies vor allem durch die gemeinsame Mitgliedschaft in unserem Fußballverein. Wie auch immer! Da ich nun ja schon seit einiger Zeit kein Fußball mehr spiele, bemühen wir uns umso mehr den Kontakt aufrecht zu erhalten. So nun auch bei unserem letzten Treffen in Berlin am Kudamm - Vapiano. Neben Salat und Nudeln gabs einen kleinen Überblick von den vergangenen Monaten. (Ich bin immer noch verwundert, dass ich einen großen statt einen kleinen Salat bekommen & dazu doch den Preis des kleineren bezahlt habe. Anscheinend hat das Flirten auch in der Restaurantszene seine Vorzüge...) Nachdem wir dann ein paar Runden durch einige Geschäfte gedreht hatten, machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof, wo wir unser Gleis tatsächlich vollkommen leer vorfanden. An dieser Stelle sind dann diese Fotos entstanden. Wie leicht zu sehen ist, war ich zu dieser Zeit sehr den Verläufen verfallen, aber dennoch liebe ich die Fotos, da sie vollkommen ungestellt sind & unsere damalige Stimmung perfekt beschreiben.


springbreaker (72)
springbreaker (68)
springbreaker (74

Good evening, Guys!

Today I want to introduce a very close friend of mine, Celine. We actually know each other since our birth, but got lost when our parents decided to sent us to different kindergarten. A few years ago we met at a café, by coincedence. Our parents told us, that we'd spent our very first years of our lifes together & it wasn't awkward at all - talking to a person that seemed to be complete foreign. By now we grew actually really close, mostly as a result to our time in our local soccer team. However, since I'm not playing football anymore, we try to see each other whenever it's possible - just as our last reunion. We went to the Vapiano's at the Kurfürstendamm & had some quite delicious meal while we chatted about the past months. (I'm still surprised, that the cook made me a big salad instead of a small one & I also paid the lower price! I suppose, that sometimes flirting seems to be a quite good option...) After we did some shopping we went to the trainstation, where our track had actually been completly emtpy. This was when those pictures were taken. As you can see, I had been deeply in love with tone shades & gradation, but still, I love those pictures with all of their undisguised atmosphere.

Kommentare:

Sabrina hat gesagt…

Super schöne und sympathische Fotos ;)

Elske hat gesagt…

Wunderschöne Fotos, und schön beschrieben die Situation :))

Liebes - just go with the new flow ♥