Barcelona { b/w façades }

Sonntag, 25. Oktober 2015

Hallo ihr Lieben!

Während wir nun durch die Straßen Barcelonas schlenderten, fiel mir auf, dass es so unendlich viele Orte gibt, die wir ohne weiteres schlicht ergreifend einfach übersehen würden. Sei es auf Grund eines interessanten Gesprächs, des Straßenlärms, dem wir nur entfliehen wollen oder der vielen anderen verwirrenden Farben. Diese Fotografien sollen die Kraft der Farblosigkeit & Kontraste demonstrieren. Schon wenige Handgriffe ermöglichen es eine ganz neue Atmosphäre zu kreieren. Den Himmel etwas abdunkeln, ein paar Highlights an der Hauswand setzen - fließende Übergänge im Gegensatz zu Spieglungen und harten Kanten machen es schwer das Foto direkt auf einem Blick zu erfassen; Was ist zu sehen? Eine akkurat geplante Konstruktion oder nur eine kleine Wohnung in einer Plattenbausiedlung? Die Klasseneinteilung schmilzt zu einem beruhigendem Grau & was übrig bleibt, liegt ganz und gar im Auge des Betrachters.


Barcelona_bw_by_ems (1)
Barcelona_bw_by_ems (2)
Barcelona_bw_by_ems (3)
Barcelona_bw_by_ems (4)
Barcelona_bw_by_ems (5)
Barcelona_bw_by_ems (6)


Hi guys!

Walking through the streets of Barcelona, I realized there are so many places we usually do not notice. Be it because of an interesting conversation, street noises we want to escape or just so many other distracting colors. These pictures are supposed to illustrate the power of colorlessness & contrasts. A few simple steps are all it takes to create a whole new atmosphere. Darken the sky, highlight the building's facade - fluent transitions as opposed to reflections and sharp edges are making it hard to seize the photographs with just one glance; What do we see? An accurately planned construction or just a small flat in a prefab estate? The class division is melting into grey & in the end; it appears to us that, depending on the beholder, every house is able to maintain its aesthetic value. 


 Y O U R S ,   E L I S A.




♥♥♥

1 Kommentar:

Jani ne hat gesagt…

Hey,
tolle Bilder, ich finde ja auch, dass Schwarz/weiß super ist um menschen die strukturen zu zeigen.
Besonders toll finde ich s/w portraits