Prag #4

Montag, 8. Juli 2013

Hallihallöchen meine Lieben!

Ich hatte es im letzten Post schon leicht angekündigt,
"In den nächsten Wochen werde ich jedoch vielleicht nicht dazu kommen,
lasst euch einfach überraschen, vielleicht klappt es ja doch. :)"
Wie ihr wohl bemerkt hab blieb es bei dem 'nicht dazu kommen',
der Grund ist ganz einfach - ich war für zehn schöne Tage in Bella Italia
& trotz dem eigentlich versprochenen Internet, blieb jenes aus.
Mich soll es nicht stören, wenn es nach mir geht hätten sicherlich
viele Menschen ein mal so eine Pause nötig. (auch wenn ich zugeben
muss das man sich doch ein wenig abgeschnitten fühlt)
Doch dank der Flut von Bildern aus Prag muss die Bilderflut aus Italien
noch ein wenig warten. Eine gute Seite hat das vielleicht doch;
falls der Sommer sich mal wieder verkriecht bekommen wir noch
ein mal jede Menge Sommerfeeling zu Spüren. 
Und bevor wir den Teufel an die Wand malen genießen wir doch alle lieber
mal das schöne Wetter momentan & ein paar weitere Bilder meiner
schönen N.! :)

Eure Elisa


♥♥♥

Kommentare:

C. hat gesagt…

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar <3
Die Bilder sind so wunderschön <3

Und ja, ich hab' echt Glück gehabt .. mittlerweile hab' ich auch eine externe Festplatte wo alles drauf kommt etc. und hab echt extreme Sicherungsmaßnahmen getroffen *lach*

Und gerne! Also klar, es kommt immer darauf an, in welcher Branche du tätig sein möchtest. Bei Studiofotografie könnte man schon noch einiges lernen in der Ausbildung, aber wenn du dich, so wie ich, auf den Outdoorbereich spezialisieren magst, dann hast du die Ausbildung (in meinen Augen) nicht nötig. Studium ist wieder eine andere Sache, wobei mich das Studium ziemlich abgeschreckt hat, nachdem ich Berichte etc. gelesen habe. Das war absolut nichts für mich. Und den ganzen Tag im Laden zu stehen und Passbilder machen? Nein danke. Fotografie ist etwas künstlerisches für mich. Klar muss es auch die Fotografen geben, die sowas machen, aber wenn du mich fragst gibt's da auch genug von. Das Business ist hart, v.a. am Anfang, aber wenn du dich mehr oder weniger etwas etabliert hast und die ersten Klienten hattest, ist es schon etwas einfacher :)
Ja, ich bin in der Branche tätig, baue es mir grad langsam aber sicher auf und ich hoffe, dass ich das schaffen werde .. sorge du nur bloß dafür, dass du genug Rückhalt bekommst - das ist sehr sehr wichtig!

Und ob ich mich nochmal dafür entscheiden würde? Jeder Zeit! Es war die beste Entscheidung meines Lebens mich für die Fotografie entschieden zu haben, so sehr ich die Musik auch liebe. Ich habe es keine einzige Sekunde lang bereut mein Abitur abgebrochen zu haben und nun diesen Weg gegangen zu sein. Es macht mir so viel Spaß und für mich kann nichts, aber auch gar nichts, die strahlenden Gesichter meiner Paare und Klienten ersetzen, wenn sie das erste Mal die Bilder auf dem Display meiner Kamera sehen. Es gibt absolut kein größeres Kompliment für mich, als diese strahlenden Gesichter und aus ihren Mündern zu hören "BOAH das find ich total schön!!!" .. da muss ich jedes Mal mit lachen und bin super glücklich. Das Glück meiner Paare färbt auf mich ab und auch die Geschichten ihrer Liebe und die Geschichten der Menschen, die ich vor meiner Linse habe. Für mich ist es der wunderschönste Job der Welt :)

Liebste Grüße <3

braverthanweare hat gesagt…

Hallo du Schöne!
Erstmal vielen vielen Dank für deinen süßen Kommentar! Das freut mich wirklich sehr! :)
Du machst tolle Bilder und ich hab mich grad sofort in deinen Blog verliebt! :)

Liebste Grüße ♥
www.letsmakeanewtomorrow.blogspot.com

christine polz hat gesagt…

Die Rosen sind wirklich sehr, sehr schön. Ich mag die echt gern, aber leider sind die hier auch schon wieder überall verblüht. ;)

So eine Internetpause täte mir auch mal ganz gut. Aber letztlich trau ich mich das als Selbstständige auch nicht mehr so wirklich. Früher war mir das auch immer voll egal, kein Internet im Urlaub zu haben usw. Allerdings hat sich das schon etwas geändert... ^^

Na ja, Abwechslung hab ich ja schon noch genug. Aber es fehlt halt schon irgendwie, wenn man seine Freunde nicht mehr so oft sehen kann. Vor allem, da ich doch eher jemand bin, der nicht so leicht Vertrauen schenkt. Letztlich stehen mir also meine Schulfreunde immer noch sehr nahe und sind meine besten Freunde. Das macht es dann doppelt schwierig oft über Wochen keinen von denen zu sehen. Ist mit ihnen halt doch noch mal was anderes als mit anderen Leuten, die man nach der Schule so kennen gelernt hat.

Ach, das Gewackel ist schon nervig. Aber gut, ich fand die Musik einfach passend und wollte daher das Video dann doch noch fertig machen.

Es hat eben alles so seine Vor- und Nachteile. Ich persönlich könnte nicht irgendwo angestellt sein, weil ich eben auch niemals in einem Porträtstudio oder so arbeiten wollte. Ich wollte schon immer in Richtung Modefotografie gehen und da ist man in der Regel eben Selbstständig. Vorteil daran ist, dass ich machen kann was ich will, kann mir meine Kunden und Aufträge selbst aussuchen. Andererseits hat man damit niemals ein festes Gehalt und keine Sicherheiten. Und man muss sich natürlich auch um alles selbst kümmern, vor allem wenn es um Kundenanwerbung usw. geht, ist das oftmals sehr hart.
Und das mit den Versicherungen muss man selbstverständlich auch beachten. Ich muss mich privat versichern, dass sind noch mal ganz andere Kosten, als wenn ich angestellt wäre.

18 sein ist in dem Fall wichtig. So oder so, hat man mit Vorurteilen zu kämpfen, wenn man noch so jung ist (und leider muss man ja auch wirklich noch einiges dazu lernen, auch wenn man das immer gar nicht gern hört...^^), aber es geht ja vor allem auch um das Rechtliche. Du dürftest ja nichts selbst unterschreiben usw.

Wenn einem seine Familie unterstützt und man eine klare Vorstellung von dem hat, was man unbedingt machen will, gibt es auch immer einen Weg dahin.
Ich würde definitiv alles noch mal so machen, wie ich es gemacht habe.

Kati hat gesagt…

echt tolle Bilder :))

Sanzibell hat gesagt…

wow die fotos sind sooooo schön <3

Lieben Gruß

Sarah Annabell
www.sanzibell.com

Ranim hat gesagt…

Oh soo schöne, romantische Bilder! Toll :)

Liebe Grüße,
Ranim
the.perfect.disease

Monika. hat gesagt…

hihi okay, vielleicht mach ich das dann ja :)
was für schöne Bilder! Tolle Farben durch die leuchtenden Rosen :)

Vanessa hat gesagt…

Hey, danke für deine liebe Antwort. :) Die Bilder sind der absolute Wahnsinn! Die Farben sind so schön.
Von Nora Roberts habe ich noch nichts gelesen, obwohl ich "Tödliche Flammen" schonmal in der Buchhandlung in den Händen gehalten habe. :) Gerade bin ich, was Bücher angeht, ziemlich gut versorgt, setze es aber trotzdem mal auf meine Amazon-Wunschliste, damit ich es nicht vergesse. ;) Eigentlich kann ich mich sehr schwer auf ein bestimmtes Genre festlegen. Wenn mir die Geschichte gefällt, lese ich sogut wie alles gerne.

Liebe Grüße! ♥